Samstag, 25. Mai 2019

08. - 14. Dezember

Diese Woche: Tipps und Termine

Print Friendly, PDF & Email

tipps und termine

Rhein-Neckar, 08. Dezember 2014. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps für die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende des Artikels.

*****

Manheim-Jugendkulturzentrum FORUM-Schreobpool-Literaturwerkstatt-20141205-Foto_FORUM-20141205-

Foto: Jugendkulturzentrum Forum

Dienstag, 09. Dezember, 17:00Uhr, Jugendkulturzentrum FORUM
Mannheim. Der Schreibpool
Intergenerative Schreibwerkstatt. Schreiben befreit, Schreiben bringt Klarheit, Schreiben schafft Verständnis. Schreiben ist also ein wertvoller Beitrag, wenn einzelne Gruppen mit der Mehrheitsgesellschaft in Kontakt treten wollen.

Die intergenerative Literaturwerkstatt im FORUM schreibt und liest und erzählt Geschichten und trifft sich mit anderen Autoren und ist überhaupt ein wundervolles Beispiel dafür, welch schöne Dinge entstehen können, wenn Menschen zwischen 14 und 60 miteinander künstlerisch aktiv werden.

Eintritt: 5 Euro – Sozialtarife natĂĽrlich möglich
Ort: Jugendkulturzentrum FORUM, Neckarpromenade 46, Mannheim 68167

Mannheim-Nationaltheater-Dantons Tod-20141205-Foto_NAtionaltheater Mannheim-20130715-

Foto: Nationaltheater Mannheim

Dienstag, 09. Dezember, 19:00 Uhr, Nationaltheater

Mannheim. Dantons Tod nach Georg Büchner. Wir schreiben das Jahr 1794. Fünf Jahre sind seit dem Sturm auf die Bastille vergangen. Der König ist gestürzt und das absolutistische System vernichtet. Doch noch immer hört das Morden in Paris nicht auf, die Guillotine steht nicht still und das Volk hungert. Statt Brot gibt es Aristokratenfleisch und das der Feinde der Revolution.

Regie führen wird Robert Teufel, der am Nationaltheater zuvor Bitchfresse – Ich rappe also bin ich inszenierte.

Eintritt: 3,50 – 27,50 Euro
Ort: Nationaltheater Mannheim, MozartstraĂźe 9, 68161 Mannheim

Heidelberg-Augustinum-Nathan der Weise-Stifttheater-20141202-Foto_Thater Augustinum Heidelberg-20090301-

Foto: Augustinum Heidelberg

Freitag, 12. Dezember, 17:00 Uhr, Augustinum Heidelberg

Heidelberg. Nathan der Weise – Figurentheater mit Rolf Hector Gotthold Ephraim Lessings eindrucksvolles Drama ĂĽber Toleranz und Menschlichkeit hat nach ĂĽber 200 Jahren nicht an Aktualität und Dringlichkeit verloren, sondern fordert in Zeiten der Globalisierung eine unausweichliche Auseinandersetzung.

Die mobile Bühne des Diwan Theaters Osnabrück inszeniert „Nathan der Weise“ als Ein-Mann-Figurentheater. Die detailliert gearbeiteten Figuren mit lebensgroßen Köpfen verkörpern die individuellen Charaktere des Stücks und treten in Interaktion mit dem Spieler. „Ein überaus lebendiges Kunsterlebnis“ (Neue Osnabrücker Zeitung)

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Ort: Stiftstheater – Augustinum Heidelberg

Mannheim-Alte Feuerwache-Bandförderpreis-Play Live-20141205-Foto_Clustermanagement Mannheim-20141205-

Foto: Clustermanagement Mannheim

Samstag, 13. Dezember, 20:00 Uhr, Alte Feuerwache

Mannheim. Play Live – Der landesweite Bandförderpreis feiert sein Finale.Von mehreren hundert Bewerbern stehen die besten vier Bands in der Alten Feuerwache vor Mannheimer Publikum und zeigen ihr Erlerntes. Nach Coaching-Phasen, Live-Checks und Proben wählt eine ausgewählte Jury aus Musikexperten, Musikförderinstitutionen, Vertretern der Presse und des Rundfunks die Sieger.

Im Finale 2014 stehen die Bands Antiheld, Cypecore, Heising und Teddy Smith.

Die Gewinnerband erhält einen Geldpreis von 1.000 Euro, nimmt am Southside Festival 2015 teil und vertritt Baden-Württemberg beim Bundeswettbewerb local heros.

Ort: Alte Feuerwache, BrĂĽckenstraĂźe 2, 68167 Mannheim

Winter 4

Foto: TIG 7

Sonntag, 14. Dezember, 17:00 Uhr, TIG 7
Mannheim. Winterreise
– Ein Lieder- und Gedichteabend. „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus“ – so beginnt Schuberts „Winterreise“. Der Wanderer, die zentrale Figur des Zyklus, zieht ohne Ziel und Hoffnung hinaus in die Winternacht.

Wir begleiten ihn bei Kerzenschein und Feuerzangenbowle auf seinem passionsgleichen Weg mit Gedichten aus zwei Jahrhunderten und Bildern des Mannheimer Fotografen Thomas Tröster.

Eintritt: Euro – Im Eintrittspreis enthalten ist eine Tasse Feuerzangenbowle und Samowartee
Ort: TIG 7, G7, Mannheim

*****

Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an Redaktion (at) Rheinneckarblog.de.

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können bei uns auch gerne für sich oder Ihre Veranstaltungen werben: Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.